Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Die Mayrhofner – Weihnachtskonzert

Ob Texte, Sound oder Optik und Auftreten. Die fünfköpfige Formation aus Tirol punktet beim Publikum mit ihrer ungekünstelten, puren Art. Im Rahmen des Zyklus „musik | konzert | erlebnis“ statten „Die Mayrhofner“ auch den Kulturzentren Burgenland einen Besuch ab – mit weihnachtlichem Programm im Gepäck.

Samstag, 10. Dezember 2016, 19.30 Uhr | KUZ Güssing

Über das Quintett
Gemeinsam mit seinen Söhnen Erwin jun. und Michael und mit den Freunden Ulli Huber und Thomas Partl prägt Erwin Aschenwald, Erzmusikant, Poet, Komponist und eines der letzten Zillertaler Originale, einen eigenen Sound in der volkstümlichen Musikszene. Zu fünft ergeben die Musiker die Mayrhofner und haben sich damit nach ihrer Heimat im Zillertal benannt.

Das Quintett macht eine Musik, die heute nur noch selten zu hören ist. Ohne auf Radioformate zu schielen und eine billige Kopie anderer Interpreten abzugeben, gehen die Mayrhofner unbeirrt ihren eigenen musikalischen Weg. Die Originalität im Sound und die geniale Einfachheit der Texte, die oftmals auch „das Kind beim Namen nennen“, sind ihr Markenzeichen. Höhepunkt der Musikanten war der Musikantenstadl in Dubai.

„I bin a Zillertaler und schreib was i g`spür.“ So einfach bringt es Erwin auf den Punkt, der Musiker spielt auf der Bühne Geige und Harmonika, komponiert und textet seine Musik selbst. Nichts ist aufgesetzt, sowohl Bart als auch die Zillertaler Tracht sind keine Marketinggags, sondern werden aus Stolz getragen. All diese optischen Elemente sowie der pure originale Sound des Quintetts bereichern im Zuge des Zyklus „musik | konzert | erlebnis“ auch die burgenländische Weihnacht.
Kulturzentrum Güssing | Presseinformation | 21. Oktober 2016

Über Erwin Aschenwald sen.
Der Tiroler ist Preisträger bei den Österreichischen Harmonikameisterschaften. Bisher hat er an die 500 Eigenkompositionen aufgenommen. Die Künstler und Ensembles, für die Erwin Aschenwald komponiert hat, sind u.a. Marc Pircher, Hansi Hinterseer, Walter Scholz, das Naabtal Duo, die Zillertaler Ursprung Buam, die Zellberg Buam, das Trio Alpin, die Stoakogler, die Kasermandln und die Hegl,

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.