Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

klangfruehling Burg Schlaining

Eduard und Johannes Kutrowatz07.- 15. Mai 2010

Kaum zu glauben: der klangfruehling Burg Schlaining unter der künstlerischen Leitung von Eduard und Johannes Kutrowatz feiert heuer sein 10. Jubiläum! Ein Anlass mehr, um über die Einmaligkeit dieses Kammermusikfestivals zu sprechen, bei dem, abgesehen von der traumhaften Kulisse, die das Südburgenland und die Burg in Schlaining bieten, folgende zwei Charakteristika besonders hervorgehoben werden müssen:

Kaum ein Festival in Österreich, vielleicht sogar in Europa, weist eine so außerordentliche Programmvielfalt auf: der klangfruehling führt nicht nur durch die gesamte europäische Musiklandschaft einschließlich hörenswerter neuester Musik, sondern bringt auch Musik anderer Kulturen zu Gehör, heuer im Besonderen aus China, woher der Erhu-Virtuose Cheng Nong Hua stammt, der zusammen mit dem Festival-Streichquartett (Christian Scholl – Florian Wilscher – Cynthia Liao – Luis Zorita) beim klangfruehling mehrmals auftreten und anschließend eine CD einspielen wird. Dazu kommt hoher Besuch aus Sibirien: „Markells Stimmen,“ der Kammerchor der Philharmonie Novosibirsk, werden nicht nur die „russische Seele“ mit Rachmaninoff, Strawinsky und den Beatles (!) beschwören, sondern in einem Konzert mit dem Titel „Husaren und Kosaken“ auf die österreichischen „Tanzgeiger“ treffen, was in Verbindung mit der lockeren Moderation von Rudi Pietsch einen einzigartigen Abend garantiert. Nicht zu vergessen die Fühler, die der klangfruehling heuer auch nach Spanien oder zum New-style-Jazz ausstreckt.

Und es wird auch kaum ein Festival geben, bei dem die positiven Schwingungen zwischen den auftretenden Künstlern sowie die kommunikative Beziehung zwischen Künstlern und Publikum, die „menschliche“ Komponente so sehr im Mittelpunkt stehen und gepflegt werden. Das ist nicht zuletzt ein Verdienst der beiden Intendanten, Johannes und Eduard Kutrowatz, die – im Zenith ihres Könnens stehend – heuer mit zwei Abenden für Klavierduo und als inspirierende Begleiter bei allen übrigen Konzerten dabei sind und wohl den Hauptanteil an der zehnjährigen Erfolgsstory des klangfruehling haben.

• Information & Kartenbestellungen
Tel. & Fax +43 (1) 597 30 37 (Elisabeth Reiter)
e-mail: tickets@klangfruehling.com
www.klangfruehling.com

• Verein klangfruehling Burg Schlaining
Präsident: Wolfgang Strobach
Künstlerische Leitung: Eduard & Johannes Kutrowatz
Festivalmanagement: Elisabeth Reiter

Tagged as:

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.