Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Neue Bands am NOVAROCK

• THE SISTERS OF MERCY mit Special Late Night Show auf der Blue Stage
1980 geht ein Ruck durch die britische Musikszene. Nach Bandauflösungen der wichtigsten Punkbands mit dem Eintreten der sogenannten ,,Postpunk“- Ära treffen sich Gary Marx und Andrew Eldritch in Leeds um eines der wichtigsten Musikprojekte ever aus der Taufe zu heben: THE SISTERS OF MERCY. Ihre erste Single ,,The Damage Done“ löst erst große Verwirrung aus und wird dann doch zum Nährboden einer großen Karriere, die in wechselnden Besetzungen, denen ANDREW ELDRITCH aber bis heute ikonengleich vorsteht, auch noch in der Gegenwart auf den großen Bühnen dieser Welt existiert. Hits wie ,,First And Last And Always“, ,,Marian“, ,,This Corrosion“, ,,Vision Thing“, ,,Temple Of Love“ und ,,Lucretia My Reflection“ haben nicht nur einen neuen Musikstil, sondern eine ganze Jugendkultur neu geprägt und sorgen immer noch genauso für volle Tanzflächen in Diskotheken wie für düstere, neblige Festivalstimmung.

• NEAERA
Der bisher in einer Deathgrind-Formation namens Malzan aktive Gitarrist Tobias Buck gründete ein Nebenprojekt, das in Richtung Moshcore mit schwedischen Einflüssen tendieren sollte. Am 2004 – nicht einmal ein Jahr nach Gründung der Band und wenige Monate, nachdem aus dem Quartett ein Quintett geworden war – bekamen The Ninth Gate von Metal Blade Records einen Plattenvertrag angeboten. Für die fünf Metalheads wurde buchstäblich ein Traum wahr. Hinzu kam die Einsicht, dass ein neuer Bandname für die alte, aus der Not geborene Bezeichnung her musste. Als Ergebnis wurde etwas gewählt, das als repräsentativ in Bezug auf die Gesamtbotschaft der Band erachtet werden konnte: Der Name einer Figur aus der griechischen Mythologie; der Name einer Frau, die in die sexuelle Sklaverei geboren, ein Leben lang geächtet, unterdrückt und ausgebeutet worden war. Der Name der Frau lautete NEAERA.

• CENTAO
,,The Look – The Wait – The Kill“ heißt das neue Album von CENTAO, VÖ 15.04 2011, produziert in den Horus Studios in Hannover von Arne Neurand (Guano Apes, Revolverheld, Montreal). CENTAO haben auch auf Konzerten und Touren mit Bands wie Guns `N´ Roses, Alter Bridge, Stone Sour, Seether, Guano Apes, Revolverheld, Die Happy bereits die Massen begeistert und konnten auf Festivals wie NOVA ROCK oder Donauinselfest punkten! Die erste Single Auskopplung ist „NOTHING“, die zeitgleich mit dem Album am 15. April erschienen ist und in den itunes Rock Album Charts eine Top 5 Platzierung geschafft hat. Das Video zur Single schaffte Platz1 in den GOTV Vote Charts! Schön euch wieder dabei zu haben, Jungs!

• KRAUTSCHÄDL
Das Ganze kommt live in längst bewährter Qualität daher: KRAUTSCHÄDL sind nicht übermäßig gut aussehend, können alle miteinander nicht tanzen, haben auch heuer wieder kein neues Bühnenoutfit und werden trotzdem ganz schön lässige Shows abliefern. Mit dem neuen Material, das sie sich auf ,,GemmaGemma“ selbst geliefert haben, braucht man sich darüber nun wirklich keine Sorgen zu machen!

• Leider abgesagt haben: Alesana, The Pretty Reckless – wir bitten um Verständnis…
________________________________________

Und noch eine Bühne am NOVA ROCK, wo es schon am Freitag hoch her geht:

/// JACK DANIEL’s rockt das Festival!

Der Festival-Sommer 2011 wird so vielfältig wie noch nie und auch die Rock-Fans der österreichischen Festivalgemeinde haben noch einen Grund mehr zur Freude: Jack Daniel´s präsentiert im Zuge des größten Rockfestivals Österreichs, dem Nova Rock, von 11.-13.Juni 2011 zahlreiche Highlights!
Bereits am Anreisetag, Freitag, dem 11. Juni 2011, sorgen The Gogets, Thirteen Days und Pack of Wolves für gute Stimmung bei bester Rock-Musik. Die Wiener Rockband, THE GOGETS, ist inzwischen in der Oberliga der österreichischen Rockszene angekommen und bietet mit einer Mischung aus Rock, Punk, Hardcore und mehrstimmigen Refrains unverkennbare, hochklassige Musik. Die vier ambitionierten Musiker von THIRTEEN DAYS werden das Publikum begeistern. Die längst nicht mehr unbekannten Jungs aus Klagenfurt bringen mit rocktypischer Instrumentierung Schwung auf die Bühne. PACK OF WOLVES, die vierköpfige Indie-Hardcore-Band aus Graz, begeistern mit ihrer unverwechselbaren Interpretation des Rock’n’Roll und facettenreichem Gesang.

Be a (FOTO)ROCKSTAR! Alle Besucher haben in den 3 Tagen die Möglichkeit sich selbst auf der Jack Daniel´s Stage – live mit einer Jack Daniel’s Gitarre – fotografieren zu lassen. Als Erinnerung an den Auftritt bekommt jeder Teilnehmer vor Ort sein persönliches Rockstar-Foto auf ein Jack Daniel’s T-Shirt aufgedruckt. Direkt neben der Bühne wird bei Jack’s Place täglich für frische Jack Daniel’s Drinks gesorgt. Get ready to rock the Nova Rock Festival – Get ready to rock with Jack Daniel’s!
________________________________________

/// NOVA ROCK-Shuttle mit Partner Discobus fährt heuer wieder bis nach Mattersburg und Eisenstadt

Auch heuer wieder bietet das Land Burgenland den zahlreichen Konzertbesuchern aus dem Burgenland die Möglichkeit, mit dem Nova Rock-Shuttle das größte Festival Mitteleuropas besuchen zu können. Das wichtigste in Kürze:
• Eine Linie ab Eisenstadt Domplatz
• Eine Linie ab Mattersburg Bahnhof
• Einheitlicher Tarif von EUR 2.- pro Fahrt
• Kooperation mit dem Verein Discobus

Wie in den vergangenen Jahren auch, wird der Nova Rock-Shuttle die Rockbegeisterten aus der Region täglich von der Heimatgemeinde direkt zum Festivalgelände auf die Pannonia Fields II und wieder nach Hause bringen. Zusätzlich steht all jenen, die die Nacht auf Montag am Gelände verbringen möchten noch eine Heimfahrgelegenheit am Vormittag zur Verfügung.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.