Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

CD-Präsentation: Eduard & Johannes KUTROWATZ „Bach – Pärt“

Do, 15. Dezember 2016, 19:00 Uhr, 7000 Eisenstadt, Buchhandlung Nentwich, Hauptstr. 39

Ein musikalisch-spiritueller Dialog

Eduard und Johannes Kutrowatz im Gespräch mit Eva Hillinger, Leiterin der ORF-Burgenland-Kulturredaktion
Nach fast zwei Jahren ist es wieder soweit und es gibt endlich wieder eine neue CD des Klavierduo Kutrowatz – die CD „BACH – PÄRT“: Werke von Arvo Pärt und Johann Sebastian Bach (Choraltranskriptionen und Bearbeitungen für 2 Klaviere von Eduard und Johannes Kutrowatz).

Es gibt keinen Komponisten, dessen Werke so häufig bearbeitet wurden wie die von Johann Sebastian Bach. Und es gibt wohl keinen anderen bedeutenden zeitgenössischen Komponisten, dessen Werke so oft in Bezug zu Bachs Musik gesetzt werden wie Arvo Pärt (*1935). Genau 250 Jahre liegen zwischen den Geburtsjahren der beiden Komponisten, aber der spirituelle Tiefgang rückt beide in zeitlose Nähe. Eduard und Johannes Kutrowatz wählten Arien und Choräle aus unterschiedlichen Kantaten Bachs und nützten ihre Erfahrung im Spiel mit dem „Klangraum 2 Klaviere“, um – trotz oder gerade durch den Verzicht auf Singstimme und Sprache – subjektive Deutung und Transzendenz zu erzielen. Verzicht und Reduktion auf das Wesentliche und Notwendige zeichnen auch die Werke des estnischen Komponisten Arvo Pärt aus. Johannes und Eduard Kutrowatz haben diese Klavierstücke teilweise mit ihm selbst in befruchtendem musikalisch-spirituellem Dialog erarbeitet und mit ihren eigenen Transkriptionen und Paraphrasen der Werke Bachs verschränkt.

Eduard & Johannes Kutrowatz: CD Bach – Pärt / € 18,– Bis zum 16. Dezember gibt es die CD zum Aktionspreis von € 15,– zuzügl. Versandspesen

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.