Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

„Der Liebestrank“ von Donizetti bei der „Oper im Steinbruch“ 2016

Im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien stellte Intendantin Maren Hofmeister gestern die Produktion „Der Liebestrank“ 2016 vor. Das Leading-Team mit dem musikalischen Leiter Karsten Januschke, Regisseur Philipp Himmelmann und Bühnenbildner Raimund Bauer präsentierte die Besetzung und Ideen zur Inszenierung. Im Fokus stand dabei das Modell für die Bühne: ein überdimensionaler Wurlitzer, auf dem das Geschehen der Donizetti-Oper „Der Liebestrank“ seinen Lauf nimmt.

Gastgeberin des Abends, Maren Hofmeister, lauschte im Anschluss gemeinsam mit zahlreichen Gästen aus Kunst und Kultur der Darbietung von Narine Yeghiyan (Adina), die die“ Cavatina“ und die „Arie der Nedda“ aus dem Liebestrank sang. In diesem Rahmen wurden auch die „Liebestrank“-Weine verkostet. Die Winzer Igler aus Deutschkreutz, Heinrich aus Gols und das Weingut Esterhazy – stellvertretend dafür Weingutleiter Stefan Tscheppe – kredenzten den Gästen die edlen Rotweine.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.