Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

„Der Preis des Monsieur Martin“

Die Schloss-Spiele Kobersdorf servieren in ihrer 44. Spielsaison eine zwerchfellerschütternde Melange aus Ehepleiten, Liebespech und Rachepannen. Sie stammt aus der Feder des begnadeten Komödienautors Eugène Labiche, der die Abgründe der menschlichen Existenz mit lautem Gelächter überbrückte und die Absurditäten des Alltags in humoristische Höhen fliegen ließ. Der französische Regisseur Patrick Guinand inszeniert diese fulminante Komödie in der Übersetzung von H. C. Artmann, in der ab 30. Juni Intendant Wolfgang Böck, Wolf Bachofner, Konstanze Breitebner u.a. zu erleben sind.

Monsieur Martin erfährt, dass ihn seine Frau Loïsa ausgerechnet mit seinem besten Freund betrügt. Und schon beginnt im wahrsten Sinne des Wortes ein Mordsspaß, der einer zwerchfellerschütternden Melange aus Ehepleiten, Liebespech und Rachepannen entspringt.

Es spielen in alphabetischer Reihenfolge: Wolf Bachofner, Wolfgang Böck,
Konstanze Breitebner, Saskia Klar, Sebastian Knözinger, Walter Ludwig, Olaf Schürmann und Bettina Schwarz.

Inszenierung: Patrick Guinand
Bühnenbild und Lichtgestaltung: Erich Uiberlacker
Kostüme: Gerti Rindler-Schantl
Premiere: 30. Juni 2015

Weitere Vorstellungen:
2., 3., 4., 5., 9., 10., 11., 12., 16., 17., 18., 19., 23., 24., 25., 26. Juli 2015
Vorstellungsbeginn: 20:30 Uhr
Vorstellungsort: 7332 Schloss Kobersdorf, Schlossgasse
Kartenpreise: € 25,- bis € 47,-

Extra-Tipp: motorisierte Begleitfahrten

Verbinden lässt sich ein Vorstellungsbesuch auch mit einem gemeinsamen Ausflug unter Gleichgesinnten. Intendant Wolfgang Böck führt dabei die Spitze der Konvois mit einem klassischen Jaguar bzw. Motorrad an.
Biker-Fahrt: Samstag, 11. Juli und Oldtimer-Fahrt: Sonntag, 19. Juli.
Sonderveranstaltung am 31. Juli um 20:30 Uhr
Wolfgang Böck & Band „boeck.privat@habtsmigern.ade“

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.