Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

JUBILÄUMSFEST „25 Jahre edition lex liszt 12“

* Samstag, 22. April 2017, 19:30 Uhr *
OHO – Offenes Haus Oberwart
7400 Oberwart, Lisztgasse 12

Im Jahr 2017 feiert der burgenländische Verlag edition lex liszt 12 seinen 25sten Geburtstag. Mit dem Ziel, einen Beitrag zur Entwicklung einer lebendigen Literatur- und Kulturszene im Burgenland zu leisten, wurde die edition lex liszt 12 im Jahr 1992 im Offenen Haus Oberwart (in der namensgebenden Lisztgasse) gegründet, und seither versucht der Verlag mit seiner Arbeit und seinem Programm beständig diesem Anspruch nachzukommen.

Mehr als 230 Veröffentlichungen sind im vergangenen Vierteljahrhundert in der edition lex liszt 12 erschienen. Von qualitativen literarischen Publikationen zeitge¬nössischer Schriftstellerinnen und Schriftsteller mit Burgenland-Bezug über Sach¬bücher, die sich wichtigen gesellschaftspoli-tischen Themen, der Aufarbeitung burgen¬ländischer Zeitgeschichte und den Volksgruppen widmen bis hin zu Kunstbänden heimischer bildender Künstlerinnen und Künstler sowie aus-gewählten Kinderbüchern, Hörbüchern, CD- und DVD-Produktionen spannt sich der Bogen des burgen¬land¬spezifischen Programms, für das der Verlag auch einige Auszeichnungen entgegen-nehmen durfte: im Jahr 2011 den Bruno-Kreisky-Preis für besondere verlegerische Leistungen und 2012 den Regionalitätspreis Burgenland in der Kategorie Kunst/ Kultur/Brauchtum.
Im Jubiläumsjahr 2017 sollen nun nicht nur wieder Bücher in gewohnter Qualität und Vielfalt publiziert werden, sondern anlässlich des Geburtstages werden einige große Veranstal¬tungen im Burgenland und darüber hinaus über die Bühne gehen, im Rahmen derer die Arbeit und das breite Spektrum des burgenland¬spezifischen Programms der edition lex liszt 12 deutlich werden. Einer der ersten Höhepunkte wird das Verlagsfest am 22. April 2017 im Offenen Haus Oberwart, wo mit vielen AutorInnen, MusikerInnen und Bildenden KünstlerInnen aus „25 Jahren edition lex liszt 12“ ein abwechslungsreiches Programm gestaltet und mit unseren LeserInnen in den Welttag des Buches hineingefeiert wird!

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.