Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Kunst- und Kulturpreisausschreibungen 2016

Das Kulturreferat der burgenländischen Landesregierung schreibt dieses Jahr fünf verschiedene Preise aus. „Künstlern wird die Möglichkeit geboten, ihre Arbeiten zu zeigen, aber auch sich mit anderen im Wettbewerb vergleichen zu können. Für die Künstler bedeutet die Zuerkennung eines Preises eine Würdigung ihres Schaffens“, erklärte Kulturlandesrat Helmut Bieler.

Ausschreibungen des Kulturreferates des Landes Burgenland 2016:

Stipendienwettbewerb Künstleratelier Paliano

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung hat gemeinsam mit anderen Bundesländern in Paliano, 80 km südlich von Rom, eine Atelierwohnung angemietet und vergibt diese im Rahmen einer Ausschreibung für die Dauer je eines Monats.
Das Bundesländeratelier wird auf Vorschlag des zuständigen Beirates KünstlerInnen aus den Bereichen Bildende Kunst, Fotografie, Film, Literatur und Komposition zur Verfügung gestellt. Mit der Vergabe eines Atelierplatzes ist der Erhalt von einem Stipendium in der Höhe von Euro 800 verbunden.
Bedingungen:
Teilnahmeberechtigt sind Personen, die im Burgenland geboren sind und/oder ihren ständigen Wohnsitz im Burgenland haben.

Architekturpreis des Landes Burgenland

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung lädt zur Einreichung hervorragender Bauten für den Architekturpreis 2016 des Landes Burgenland ein.

Bedingungen:
Einzureichen sind im Burgenland ausgeführte Bauwerke und gestaltete Freiräume. Als Voraussetzung gilt, dass der Fertigstellungstermin nicht länger als vier Jahre zurückliegt, noch keine Einreichung bei den vorangegangenen Architekturpreisausschreibungen des Landes Burgenland erfolgte und die im Bauwerk angelegte Auseinandersetzung mit den Problemen unserer Zeit und des Landes in ästhetischer wie innovatorischer Hinsicht als besonders vorbildlich zu bezeichnen ist. Die Auszeichnungen beziehen sich auf Leistungen des Bauingenieurwesens. Arbeiten können von jeder Person (ArchitektIn, BauingenieurIn, BaumeisterIn, BauträgerIn, BauherrIn) eingereicht werden.
Einreichfrist bis spätestens 15. Juli 2016

Rot-Goldenes Brettl
Burgenländischer Amateurtheaterpreis

Das Kulturreferat des Landes Burgenland vergibt im Jahr 2016 zum fünften Mal das „Rot-Goldene Brettl“. Dieser Preis wird an burgenländische Amateurtheatervereine für ein in der Spielsaison 2015 oder 2016 (Aufführungen 1. Jänner 2015 bis 1. November 2016) durchgeführtes Theaterprojekt verliehen, wobei Würdigungs-preise in folgenden Kategorien vergeben werden:

o beste Aufführung (Ensemble, Regie)
o beste Ausstattung (Bühnenbild, Kostüm)
o beste schauspielerische Leistung, männlich
o beste schauspielerische Leistung, weiblich
o beste Nachwuchsleistung unter 25 Jahre, männlich
o beste Nachwuchsleistung unter 25 Jahre, weiblich

Anmeldung:
Es wird gebeten, dass interessierte Gruppen bis spätestens 1. Mai 2016 dem Kulturreferat ihre Absicht zur Teilnahme melden und die geplanten Aufführungstermine bekannt geben.

Literaturpreis des Landes Burgenland

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung schreibt im Jahr 2016 einen Förderpreis für Literatur aus. Der Preis wird für einen kurzen Prosatext vergeben. Die Höhe des Preises beträgt Euro 2.500. Über die Zuerkennung des Preises entscheidet eine kompetente und unabhängige Jury.

Bedingungen:
Der Preis wird einer Person zuerkannt, die im Burgenland geboren ist und/oder ihren ständigen Wohnsitz bzw. das Zentrum ihrer Lebensinteressen im Burgenland hat.

Einreichung:
Einzureichen ist ein noch unveröffentlichter kurzer Prosatext im Umfang von max. 15 Seiten. Der Einreichung sind ein Lebenslauf, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Angaben über den bisherigen künstlerischen Werdegang beizulegen.

Förderpreis für Bildende Kunst

Das Kulturreferat der Burgenländischen Landesregierung schreibt 2016 einen Förderpreis für Bildende Kunst in den Sparten Malerei, Grafik und Kleinplastik zum Thema „Burgenlands Aufbruch in die Moderne I“ aus.

Im kommenden Jahr wird ein kulturpolitischer Schwerpunkt auf die Gegenwartskunst im Burgenland gelegt. Mit der vorliegenden Ausschreibung soll der Versuch unternommen werden, eine Standortbestimmung der burgenländischen Kunstszene zu machen. Mit welchen Themen setzen sich KünsterInnen heute auseinander, welche Ausdrucksformen wählen sie dazu und unterscheidet sich die Formensprache der Gegenwartskunst im Burgenland von jener anderer Regionen? Das sind nur einige der Fragen, die im Zuge dieses Wettbewerbes beantwortet werden sollen. Daher möchten wir KünstlerInnen aus dem Burgenland dazu einladen, ihr aktuelles Kunstschaffen zu präsentieren.

Es ist vorgesehen, mit einer Auswahl aus den eingereichten Wettbewerbsbeiträgen die erste Jahresausstellung 2017 zu begehen.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme ist mit maximal drei Einzelwerken bzw. einer dreiteiligen Serie möglich. Die Kunstwerke müssen aus den Entstehungsjahren 2015 oder 2016 stammen. Zur Teilnahme sind KünstlerInnen berechtigt, die im Burgenland ihren Hauptwohnsitz haben, oder im Burgenland geboren sind.
Preis:Die Höhe des Förderpreises beträgt Euro 3.500.

Details zu den einzelnen Ausschreibungen und weitere Informationen unter:

www.burgenland.at/kulturwettbewerbe

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.