Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Weit mehr als 20.000 Besucher beim Pannonischen Advent von Esterhazy

Mehr als 20.000 Besucher besuchten die drei Adventmärkte auf der Burg Forchtenstein, im Schloss Lackenbach und im Schloss Esterházy. Hochwertiges Kunsthandwerk, kulinarische Köstlichkeiten und zahlreiche Adventkonzerte begeistern jedes Jahr aufs Neue die Gäste der Adventmärkte bei Esterhazy. Für jeden Standort wurde ein besonderes, regional-typisches Angebot zusammengestellt. Auch das Rahmenprogramm war 2015 wieder vielfältig und abwechslungsreich: es reichte vom Perchtenlauf im Schloss Esterházy über einen Nikolausbesuch im Schloss Lackenbach bis hin zu unterschiedlichen musikalischen Darbietungen an allen drei Standorten. Auch den kleinen Besuchern wurde das Warten auf das Christkind mit einem liebevoll gestalteten Kinderprogramm verkürzt. Die Kinder lauschten den Erzählungen des Weihnachtsengerls, das weihnachtliche Geschichten zur Einstimmung auf die schönste Zeit im Jahr zum Besten gab. Verschiedene Theateraufführungen luden zum Lachen und Mitmachen ein. Den Abschluss des Pannonischen Advents bei Esterhazy bildete die Pannonische Weihnachtsgala im ausverkauften Haydnsaal, die die Konzertbesucher perfekt auf das kommende Weihnachtsfest einstimmte.

Besonders das Schlossquartier etabliert sich immer mehr zum beliebten Treffpunkt für Einheimische wie für Besucher und lud besonders in der Adventzeit zum Flanieren ein.
Das attraktive Gesamtbild mit Schloss Esterházy und den gegenüberliegenden Stallungen setzt bedeutende kulturelle, touristische, gastronomische und wirtschaftliche Impulse für Eisenstadt. In der Vorweihnachtszeit zeigte sich das Areal besonders einladend und bildet das Herzstück Eisenstadts. Die Selektion Vinothek Burgenland startete die sogenannte Veranstaltungsreihe „WeinAdventUre“ und servierte jeden Adventsamstag Punsch, prickelnde Schaumweine und duftende pikante sowie süße Strudel. Die Markthalle Burgenland Kulinarium bot ein umfangreiches Angebot für Groß und Klein. Zahlreiche Aussteller und besondere Highlights, wie Kekse backen, weihnachtliche Klänge verschiedener Kinderchöre oder der Nikolausbesuch garantierten spannende Markttage im Dezember. Zeitgleich mit dem Pannonischen Advent im Schloss Esterházy öffnete die Markthalle vom 11.-13. Dezember ihre Pforten und lud zum Adventmarkt mit musikalischen Highlights ein. Der florale Adventmarkt der Blumen-Boutique Eva Steiger in der Markthalle Kulinarium Burgenland begeisterte ebenfalls mit schönen Gestecken und edlen Adventkränzen. Das Gourmetrestaurant Henrici im stilvollen Ambiente gegenüber Schloss Esterházy ist beliebte Adresse für unvergessliche Weihnachtsfeiern, die bestimmt noch lange in Erinnerung bleiben werden.

Silvester am Schlossplatz in Eisenstadt
Vor der eindrucksvollen Kulisse des Schlosses Esterházy findet wieder die größte Silvesterparty des Burgenlandes statt.
Bereits ab 20:00 Uhr können sich Besucher bei der „Silvester-Bar“ der Selektion Vinothek Burgenland direkt am Schlossplatz auf die letzte Nacht des Jahres einstimmen. Zur gleichen Zeit ertönen auch schon die ersten DJ Sounds für die richtige Feierstimmung, bis dann um 23:15 Uhr die Eisenstädter Musikformation „josephHaydnbrass“ beschwingte Klänge zum Besten gibt. Das krönende Highlight: Um Mitternacht erleuchtet ein fulminantes Feuerwerk gemeinsam mit den Klängen der Turmglocke, Pop und Haydn den Nachthimmel.

Wer es etwas gemütlicher mag, kann in der entspannten Lounge-Atmosphäre der Selektion die Stunden, Minuten oder Sekunden bis Mitternacht mit ausgewählten burgenländischen Weinen und einem pannonischen Schmankerlbuffet von Michal Rabina zählen. Das Restaurant Henrici bietet ebenfalls ein besonderes Ambiente für den Jahreswechsel. Ein 5-gängiges Galadinner vergoldet den Silvesterabend und verkürzt die Wartezeit bis Mitternacht.

Und nachdem das Prickeln an Silvester natürlich nicht fehlen darf, werden die Gäste mit „Quinquin“, dem prickelnd frischen Sparklingwein des Weinguts Esterhazy, verwöhnt.

Silvester in der Selektion Vinothek Burgenland – Ticketpreis:
€ 82,00 pro Person (inkl. Buffet, Weinauswahl, Wasser, Kaffee, 1 Glas Quinquin, 1 Digestif, Sacherwürstel zu Mitternacht)

Silvester im Restaurant Henrici – Ticketpreis:
€ 99,– pro Person (5-gängiges Menü, ein Glas Champagner)

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.