Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

„Zwischenstand“ von Karin Schäfer

Am 9. Mai um 19:00h präsentiert Karin Schäfer im Rahmen von „25 Jahre Impulse“ ihr Programm „Zwischenstand“ im haus im puls in Neusiedl am See.

Wie schreibt man Drache auf chinesisch und wie poliert man die Glatze einer Marionette?
Was braucht es, um zwei Kugeln und einen Strich lebendig zu machen und warum lacht man in Japan über dasselbe wie in Mexiko?

Karin Schäfer gibt einen sehr persönlichen und amüsanten Rückblick auf 25 Jahre Figurentheater und ihre Reisen, von ihrer Ausbildung in Barcelona bis zum Auftritt mit einem Symphonieorchester.
Mit Highlights aus ihren bisherigen Programmen und Ausblicken auf die nächsten Projekte.

Karin Schäfer
studierte Figurentheater in Barcelona, wo sie auch mehrere Jahre arbeitete.
1993, zurück in Österreich, gründete sie das Karin Schäfer Figuren Theater und entwickelte ihre spezielle Form des visuellen Theaters, das für alle Menschen verständlich ist, unabhängig von Alter, Herkunft oder Sprache.
Dabei arbeitet sie stets spartenübergreifend mit bildender Kunst, Video, Trickfilm und neuen Medien. Mit seinen Produktionen wurde das Karin Schäfer Figuren Theater bisher zu Gastspielen in 35 Länder weltweit eingeladen und mit einer Reihe von Preisen ausgezeichnet.
Sie ist künstlerische Leiterin des Internationalen Festivals „PannOpticum“ in Neusiedl am See.

9.5.2012, 19:00h
Zwischenstand
im Rahmen von
25 Jahre „Impulse“
haus im puis / weinwerk burgenland
Obere Hauptstaße 31
7100 Neusiedl am See
T: 02167/20705

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.