Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Andrea Händler | Ausrasten

In ihrem jüngsten Kabarettprogramm rechnet Andrea Händler mit der Urlaubzeit, den eigentlich schönsten Wochen des Jahres, ab. Ausflüge in ihren irrwitzigen Alltag, schwarzer Humor und philosophische Fragen – all inclusive.

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19.30 Uhr | Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt Freitag, 04. Dezember 2015, 19.30 Uhr | Kulturzentrum Güssing

Zum Kabarett
Andrea Händler ist knapp am Ausrasten. Immerhin wurde am Flughafen ihre gefakte Tussischleuder von einer Spaßbremse von Zollbeamten konfisziert. Dabei liegen ihre Nerven ohnehin blank: Der All-inclusive-Cluburlaub in der Türkei hat die Händler nämlich mörderisch unter Stress gesetzt: Diese Versäumnispanik, dass ihr irgendwo etwas entgeht! Das dauernde Psychogemetzel um die Strandliegen.

Während Händler im Kreise anderer Schmuggelsünder um das Schicksal ihrer geliebten Tasche zittert, tut sie, was sie am besten kann: Sie entführt das Publikum auf Trips in ihren irrwitzigen Alltag. Und erinnert sich an jene Urlaube, die sie eigentlich am liebsten verdrängt hätte. Dabei scheut sie sich auch nicht, große philosophische Fragen zu stellen: Kann man Romantik bei einem Veranstalter buchen? Wieso funktioniert Kleinfaschismus auf Campingplätzen so pipifein? Warum gibt es im Flieger immer weniger „chicken“ als „fish“? Und wo, verdammt, bleibt all die Zeit, die man sich durch das digitalisierte Leben erspart?

Nach dem Erfolgsprogramm „Naturtrüb” begibt sich Österreichs weibliche Komik-Supermacht jetzt auf eine rasante Reise ins wilde Absurdistan der angeblich schönsten Wochen des Jahres. Schwarzer Humor, Lebensweisheiten und abschreckende Beispiele – all inclusive.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.