Kulturgericht

Kunst und Kultur im Burgenland

Der Poe Toaster ist verschollen

KulturRichter

KulturRichter

Seit 60 Jahren erhält das Grab von Edgar Allen Poe alljährlich zu seinem Geburtstag  am 19. Jänner Besuch von einer mysteriösen Gestalt, genannt der Poe Toaster. Dieser geheimnisvolle Verehrer des amerikanischen Autors, gekleidet in schwarzen Mantel und Hut bringt Rosen und Cognac zum Grab von Poe.

Niemand konnte bisher die Identität des Umbekannten lüften. Mittlerweile beobachten Poe Fans jedes Jahr aufs Neue den Besucher, der grundsätzlich zwischen Mitternacht und der Morgendämmerung eintrifft.

Nachdem man bereits 1993 am Grab die Botschaft “Die Fackel wird weitergereicht” gefunden hatte, ging man bisher davon aus, dass es sich bereits um den Sohn des ursprünglichen Besuchers handelt.

Nun ist der Poe Toaster heuer zum ersten Mal seit 60 Jahren nicht erschienen, die Bewunderer von Edgar Allen Poe rätseln was passiert sein könnte.

Schade, wenn diese Tradition zu Ende ginge, der Autor hat die Verehrung sicher genossen.

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.